HINAUF
SCROLLEN

Zwischenablesung bei Energiepreisänderungen

Nicht zuletzt aufgrund der neu beschlossenen Gasbeschaffungsumlage und der Änderungen anderer Umlagen auf den Gaspreis stellt sich die Frage, inwieweit sich solche Änderungen auf die Heizkostenabrechnung und die dafür zu ermittelnden Verbrauchswerte auswirken.

Grundsätzlich kann festgestellt werden, dass für die Erstellung einer Heizkostenabrechnung nach der Heizkostenverordnung Zwischenablesungen aufgrund von Preisänderungen bei den Brennstoff- oder Wärmelieferungspreisen nicht notwendig sind. § 556 Abs. 3 BGB sieht eine jährliche Abrechnung der Betriebskosten vor. Demzufolge sind auch die Heiz- und Warmwasserkosten im Jahresturnus abzurechnen. Auch die Heizkostenverordnung sieht insoweit keine abweichende Regelung vor. Die für den Abrechnungszeitraum entstehenden Kosten werden daher zunächst zusammengefasst und im Anschluss nach den Regelungen der Heizkostenverordnung verteilt. Eine Abrechnung nach kürzeren Zeiträumen ist nicht vorgesehen. Demzufolge ist es nicht notwendig, für die Erstellung einer wirksamen Heizkostenabrechnung die Zwischenstände bei jeder Preisänderung zu ermitteln. Dies gilt auch für die zu erwartenden erheblichen Preisänderungen zum 01.10.2022.

Unabhängig davon ist jedoch zu empfehlen, die Versorgungszähler, mithin die Gaszähler und Wärmezähler der Fernwärmelieferanten zu den Zeitpunkten der Preisänderungen abzulesen. Insbesondere wegen der erwartbaren Einsparungen im Verbrauch durch die Mieter in diesem Jahr ist anzunehmen, dass eine Schätzung von Zwischenständen der Verbrauchszähler für die Abgrenzung von Verbrauchsmengen zu ungünstigen und falschen Ergebnissen führen kann.

Wegen der zu erwartenden Einsparungsbemühungen der Gebäudenutzer aufgrund der hohen Kosten, wird die Verbrauchsverteilung im Jahresverlauf in diesem Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit von den Erfahrungswerten der letzten Jahre abweichen. Dies kann dazu führen, dass bei einer Schätzung die Verbräuche in der Heizperiode höher geschätzt werden, als sie tatsächlich angefallen sind. Aus diesem Grund sollten die Verbräuche tatsächlich vom Gebäudeeigentümer/Vermieter zum Zeitpunkt der Preisänderung abgelesen und dem Versorger mitgeteilt werden.

Zurück zur News-Übersicht

Möchten Sie interessante News oder Berichte zu unserem Unternehmen oder unseren Dienstleistungen lesen? Ganz aktuell oder aus unserem Archiv.

Unsere Kontaktdaten

Hecon Abrechnungssysteme GmbH

Maieräckerstr. 13
72108 Rottenburg am Neckar

Telefon: 0 74 72 / 96 32 - 0
Telefax: 0 74 72 / 96 32 - 99

Telefonische Erreichbarkeit

Montag – Freitag: 09:00 – 12:00 Uhr 
Dienstag und Donnerstag: 14:00 – 17:00 Uhr

Sind Sie Wohnungseigentümer oder Mieter? Dann wenden Sie sich bitte bei Rückfragen an Ihre Hausverwaltung bzw. Ihren Vermieter.

Aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation können wir derzeit leider keine Gäste im Haus empfangen. Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen per Post oder E-Mail oder rufen Sie uns an.

Angebot anfordern

Sie wünschen ein Angebot? Dann verwenden Sie einfach unser vorbereitetes Online-Formular.

Kontaktformular

Sie haben eine Frage oder eine Nachricht für uns. Dann verwenden Sie doch einfach dieses Formular. 

Sie sind bereits Kunde? Bitte geben Sie Ihre 6-stellige Liegenschaftsnummer an.

Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wir nutzen die Daten nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und geben sie nicht an Dritte weiter. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung und Widerrufshinweis.

AbrechnungsService in vielen Regionen Südwestdeutschlands.

Von unserem Firmensitz in Rottenburg am Neckar aus sind wir in ganz Baden-Württemberg und Hessen tätig. Vom Bodensee über Stuttgart, Ludwigsburg und den Rems-Murr-Kreis bis nach Heilbronn und von Ulm über den Schwarzwald bis Karlsruhe und Freiburg. Auch in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Rhein-Main-Gebiet, von Frankfurt über Darmstadt bis nach Mannheim, sind wir für Sie da. Wir erstellen auch gerne Ihre Heizkostenabrechnung und kümmern uns um Ihre Messgeräte.

Unser AbrechnungsService-Team ist sicher auch in Ihrer Nähe unterwegs. Fragen Sie einfach bei uns an.